Angenehmer Ausgleich zum Therapie-Alltag

An unserer Rezeption besteht die Möglichkeit, verschiedene Brettspiele auszuleihen. Wer gern schmökert, findet vielleicht in unserer kleinen Patientenbibliothek das Richtige oder kann sich bei der Ausleihe von Fachbüchern von unserem Pflegepersonal beraten lassen.

Unsere Körpertherapieräume stehen allen PatientInnen auch für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. Tischtennis- und Federball-Zubehör hierfür hält unser Empfangspersonal bereit. Gerätetraining sowie therapeutisches Boxen außerhalb des verordneten Therapiekontingentes lassen sich ebenso in unseren Räumen realisieren. Für die sportliche Betätigung im Freien steht ein interner Fahrradverleih zur Verfügung. Wer möchte, kann sich in unserer Sauna so richtig ins Schwitzen bringen, eine schonende Alternative bietet ein wohltuender Besuch im Saunarium.

Freizeitmöglichkeiten außerhalb der Klinik finden sich u.a. auch in Sportvereinen, zum Beispiel in Form einer Gastmitgliedschaft.

Ausflüge außerhalb der Klinik

Dresden und seine Umgebung bieten unseren PatientInnen viele Möglichkeiten, ihren Körper und Geist zu entspannen und dabei Natur und Kultur zu genießen.
Mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten – wie zum Beispiel der Frauenkirche, der Semperoper oder auch dem Zwinger – bietet die Stadt Dresden ihren Besuchern einen hohen kulturellen Unterhaltungswert. In circa 20 Minuten erreicht man von unserer Klinik aus mit der Straßenbahn das Stadtzentrum und kann sich dort einen ganz persönlichen Eindruck von der sächsischen Landeshauptstadt verschaffen.

Große Einkaufszentren und kleine Cafés

Auch die Einkaufszentren Elbe-Park, Altmarktgalerie und Prager Straße sind gut von der Klinik aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wer ausgefallene Sachen liebt, ist im naheliegenden Stadtteil Neustadt genau richtig. Hier bestimmen viele kleine Geschäfte und gemütliche Cafés das Stadtbild. Die Elbe ist ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt. Ihre grüne Flusslandschaft lockt mit Rad- und Spazierwegen und lädt zum Verweilen in der Natur ein. Wanderfreunde werden vom Naherholungsgebiet „Dresdner Heide“ begeistert sein, das sich in nur 20 Minuten Fußmarsch erreichen lässt.

Inspiration und Zerstreuung

Wer die Stille von Museen bevorzugt, findet in der Dresdner Innenstadt eine Vielzahl künstlerischer, geschichtlicher oder wissenschaftlicher Ausstellungen oder kann sich im deutschlandweit einzigen Hygienemuseum mit den Phänomenen des menschlichen Körpers befassen. Wer einfach nur etwas Zerstreuung oder Ablenkung vom Therapie-Alltag sucht, dem wird der Dresdner Zoo und die benachbarte Parkanlage „Großer Garten“ viel Freude bereiten.

Schwimmbäder

Das nahe gelegene Nordbad (Schwimmhalle und Sauna) ist in wenigen Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, darüber hinaus finden sich Dresden auch Erlebnisbäder wie das Georg-Arnhold-Bad am Großen Garten oder das Elbamare in Gorbitz.