Für die Erweiterung unseres Teams der Psychotraumaambulanz suchen wir zeitnah

Psychologische Psychotherapeut*innen (m/w/d)

Die Klinik am Waldschlößchen behandelt das gesamte Spektrum psychischer Störungen und im besonderen Traumafolge­störungen (z.B. nach sexueller und/oder körperlicher Gewalt;  berufsbedingten Trauma­tisier­ungen u.a.). Die Psychotraumaambulanz der Klinik mit ca. 150 ambulanten Plätzen liegt im Herzen der Elbmetropole Dresden, jedoch geschützt im historischen Teil des Waldschlößchenareals.

Ihre Aufgaben:

  • Ambulante Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen mit Schwerpunkt auf Reaktionen durch schwere Belastungen
  • Psychometrische Diagnostik, Diagnosestellung und Indikation weiterer Behandlungen
  • Planung und Durchführung von Gutachten mit Fragestellungen auf klinisch-psychologischem, psychosomatischem und psychiatrischem Fachgebiet
  • Laufende spezifische Fort- und Weiterbildungen
  • Weiterentwicklung der traumaspezifischen Behandlungskonzepte

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie:

  • Approbierte/r Psychologische/r Psychotherapeut/in sind
  • über fundierte Kenntnisse im Bereich der speziellen Psychotraumatherapie verfügen oder diese erwerben wollen (Weiterbildungen und/oder längere klinische Erfahrung mit traumatisierten Patient*innen)
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben
  • sich fachlich und persönlich weiterentwickeln möchten sowie offen für Neues und lernfähig sind
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen

Es erwartet Sie:

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Umsetzung der ambulanten Behandlungskonzepte
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Bezüglich näherer Information zu den Rahmenbedingungen der Arbeitsstelle, können Sie uns gern vorab telefonisch kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir zeitnah in Voll- oder Teilzeit eine/n

Klinischen Neuropsychologen*in (m/w/d)

Die Klinik am Waldschlößchen behandelt das gesamte Spektrum psychischer Störungen und im besonderen Traumafolge­störungen (nach Unfällen, berufsbedingten Trauma­tisier­ungen, sexueller und/oder körperlicher Gewalt, u.a.). Die Psychotraumaambulanz der Klinik mit 150 ambulanten Plätzen liegt im Herzen der Elbmetropole Dresden, jedoch geschützt im historischen Teil des Waldschlößchenareals. Die Arbeit der klinischen Neuropsychologen in der Traumaambulanz richtet sich vor allem an Menschen mit kognitiven Einschränkungen nach Schädel-Hirn-Verletzungen und Menschen mit schweren psychischen oder langanhaltenden körperlichen Erkrankungen (z. B. Post-Covid-Syndrom, u.a.) mit neuropsychologischem Therapiebedarf.

Ihre Aufgaben sind

  • Planung, Durchführung und Evaluation neuropsychologischer und psychologischer Diagnostik
  • Planung, Durchführung und Evaluation neuropsychologischer Therapie, Behandlung in einem multidisziplinären Team
  • differentialdiagnostische Beurteilung von Krankheitsbildern mittels Testpsychologie
  • Erstellung neuropsychologischer Befundberichte und Gutachten
  • laufende spezifische Fort- und Weiterbildungen
  • Integrative Therapie zur Krankheitsverarbeitung, auch bei psychischer Komorbidität
  • stationsgebundene Mitarbeit innerhalb des multiprofessionellen Teams

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master), Schwerpunkt klinische Psychologie
  • fortgeschrittene oder abgeschlossene Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen (GNP)
  • hohe Motivation und Engagement sowie Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit besitzen
  • offen für Neues und lernfähig sind
  • Sie Interesse haben, sich in Psychotraumatherapie weiterzubilden
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben

Es erwarten Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Arbeit im Rahmen des Behandlungskonzeptes der Klinik
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre diagnostische und therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, externe neuropsychologische Fachsupervision, interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Bezüglich näherer Information zu den Rahmenbedingungen der Arbeitsstelle, können Sie uns gern vorab telefonisch kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 


Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir zeitnah in Voll- oder Teilzeit eine/n

Psycholog*innen (m/w/d) für Gutachtertätigkeit

Die Klinik am Waldschlößchen behandelt das gesamte Spektrum psychischer Störungen und im besonderen Traumafolge­störungen (nach Unfällen, berufsbedingten Trauma­tisier­ungen, sexueller und/oder körperlicher Gewalt, u.a.). Die Psychotraumaambulanz der Klinik mit 150 ambulanten Plätzen liegt im Herzen der Elbmetropole Dresden, jedoch geschützt im historischen Teil des Waldschlößchenareals.

Ihre Aufgaben sind

  • Planung, Unterstützung und Durchführung von Gutachten mit Fragestellungen auf klinisch-psychologischem, psychosomatischem und psychiatrischem Fachgebiet im sozialen Entschädigungsbereich (z. B. DGUV oder OEG)
  • Planung, Unterstützung und Durchführung von klinisch ambulanter Diagnostik und Indikation weiterer Behandlungen sowie Verfassen gutachterlicher Stellungnahmen auf o. g. Fachgebieten

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master) sowie klinische und psychologische Erfahrung
  • praktische Erfahrung in der Erstellung von Gutachten
  • über gute test-/neuropsychologische Kenntnisse verfügen
  • über sehr gutes Fachwissen, insbesondere in der Psychotraumatologie und Interesse an der Begutachtung verfügen
  • Freude an selbständiger Arbeit, Termintreue und Zuverlässigkeit aufweisen
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit haben und über hohe Einsatzbereitschaft und Entscheidungsfreude verfügen
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben

Es erwarten Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Arbeit im Rahmen der Begutachtung
  • flexibles Arbeitszeitmodell
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre gutachterliche Arbeit (solide Einarbeitung, interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung und betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Bezüglich näherer Information zu den Rahmenbedingungen der Arbeitsstelle, können Sie uns gern vorab telefonisch kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


Für die Erweiterung unseres ambulanten Teams suchen wir eine / einen

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in (m/w/d)
ggf. Psychologischer Psychotherapeut*in (m/w/d)

In der Traumaambulanz der Klinik am Waldschlösschen wird das gesamte Spektrum psychischer Traumafolgestörungen behandelt, wobei der inhaltliche Schwerpunkt auf arbeitsbezogenen Unfällen bzw. Überfällen, erlebten Gewalttaten sowie deren Miterleben als Zeuge bzw. Ersthelfer oder nach der Flucht vor Krieg und Verfolgung liegt.

Ihre Aufgaben sind

  • die Unterstützung traumatisierter Kinder- und Jugendlicher sowie Erwachsener als verantwortliche/r Therapeut/in, i.S. von ausführlicher Diagnostik, über Kriseninterventionen (ggf. auch vor Ort), Vernetzung mit anderen Behandlern und Institutionen bis hin zu traumaspezifischer psychotherapeutischer Behandlung entsprechend der aktuellen Leitlinien
  • Unterstützung bei der Durchführung Begutachtungen
  • laufende spezifische Fort- und Weiterbildung
  • Weiterentwicklung der traumaspezifischen Behandlungskonzepte (wie zum Beispiel Schmerzpsychotherapie; traumaspezifische Krisenintervention; kultursensible Psychotherapie/therapeutische Arbeit mit Geflüchteten
  • Behandlung spezieller Patientengruppen: Bundeswehrsoldaten nach Auslandseinsätzen; Patienten nach Schädel-Hirntrauma)

Sie passen am besten zu uns wenn Sie

  • Approbierte/r Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/*in oder in weit fortgeschrittener Ausbildung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in sowie Psychologischer Psychotherapeut/in sind
  • über fundierte Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatherapie insbesondere mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen verfügen oder diese erwerben wollen
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Kinder- und Jugendlichen entwickelt haben
  • sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen
  • offen für Neues und lernfähig sind
  • eine Beschäftigung in Vollzeit oder mit reduzierter Arbeitszeit suchen

Es erwartet Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Erweiterung der Traumaambulanz und des psychotraumatherapeutischen Behandlungskonzeptes
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Für die Erweiterung unseres stationären Teams suchen wir sofort eine / einen

Psychologische Psychotherapeut*innen (m/w/d) oder

Psychologen (Dipl.- oder M. Sc. Abschluss) in fortgeschrittener Ausbildung (m/w/d)

Ihre Aufgaben sind

  • Die Unterstützung traumatisierter Menschen als verantwortliche/r Bezugstherapeut/in durch Einzelpsychotherapie, verschiedene psychoedukative, themenzentrierte und Fertigkeiten bezogene Gruppenangebote
  • Traumaspezifische Diagnostik und Interventionsplanung / -durchführung
  • Laufende spezifische Fort- und Weiterbildung
  • Weiterentwicklung der traumaspezifischen Behandlungskonzepte

Sie passen am besten zu uns wenn Sie

  • Approbierte/r Psychologische/r Psychotherapeut*in sind oder Dipl.- o. M. Sc. Psychologe in fortgeschrittener Psychotherapieausbildung
  • über fundierte Kenntnisse im Bereich der speziellen Psychotraumatherapie/DBT verfügen oder diese erwerben wollen (Weiterbildungen und/oder längere klinische Erfahrung mit traumatisierten Patienten/innen)
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben
  • sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen
  • offen für Neues und lernfähig sind
  • eine Beschäftigung in Vollzeit oder geringfügig reduziert suchen

Es erwartet Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Erweiterung der Klinik und des psychotraumatherapeutischen Behandlungskonzeptes
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich