Stellenangebote der Klinik am Waldschlößchen


Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab Juli 2024

eine/n Empfangs-Mitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

  • Herzliches Empfangen, Betreuen und Verabschieden der Patienten bzw. Gäste (Check-In und Out)
  • Betreuung der zentralen Telefonanlage – Anfragen bearbeiten und weiterleiten (Schnittstelle zwischen den Abteilungen, vorrangig Patientenaufnahme)
  • Zentrale Anlaufstelle für verschiedenste Auskünfte an unsere Patienten bzw. Gäste (Wegbeschreibungen, Klärung kleiner organisatorischer oder technischer Anliegen, Weitergabe von Informationen)
  • Cafeteria-Verkauf und Verkauf kleiner alltäglicher Sachen

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung (bevorzugt Hotelfachfrau/-mann), Berufserfahrung wünschenswert
  • Kommunikationsstärke und Freude am Kontakt mit Gästen unter Berücksichtigung der notwendigen Diskretion/Distanz, ein gepflegtes sowie freundliches Auftreten
  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zur Schicht- und Wochenend- sowie Feiertagsarbeit
  • Führerschein Klasse B
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (Excel, Word)

Wir bieten Ihnen:

  • geregelte Arbeitszeiten im Schichtsystem (Früh- und Spätdienst)
  • ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet und individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Integration in ein kollegiales und untereinander wertschätzendes Team sowie eine kooperative Zusammenarbeit mit allen weiteren Abteilungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Jobbike

Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir zeitnah in Teilzeit (35 h/Woche)

eine/n Gesundheits- und Krankenpfleger*in (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau stabiler Beziehungen unter Berücksichtigung aller Störungsbilder
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Durchführung von Gruppentherapien und Entspannungsverfahren
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Ausführung administrativer Aufgaben im Stationsbereich
  • Hilfestellung und Stabilisierung nach Traumakonfrontation

Wir erwarten von Ihnen:

  • Motivation, mit Menschen mit vorrangig Traumafolgestörungen professionell zu arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität sowie engagierte Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Erfahrung Psychiatrie oder Psychosomatik wünschenswert, aber nicht Bedingung
  • Interesse an Gesprächsführung und Offenheit für Weiterentwicklung im Bereich Psychosomatik
  • Wir freuen uns ebenso über Pflegefachkräfte mit hoher sozialer und kommunikativer Kompetenz, die sich aufgrund körperlicher Belastungen in einem neuen Fachgebiet orientieren wollen.

Wir bieten Ihnen:

  • vorrangig Früh- und Spätdienste
  • Sonn- und Feiertagszuschläge
  • betriebliche Altersvorsorge, Jobbike
  • krisensicherer Arbeitsplatz in einem stetig wachsenden Unternehmen
  • flexible Dienstplangestaltung
  • regelmäßige Supervisionen und Team-bildende Maßnahmen
  • Förderung individueller traumaspezifischer Weiterbildungen
  • die Integration in ein kollegiales Team sowie eine kooperative Zusammenarbeit mit allen weiteren Abteilungen

Für die Erweiterung unseres Teams der Psychotraumaambulanz der Klinik suchen wir zeitnah eine/n

Psychologische Psychotherapeut*in (m/w/d)

Die Klinik am Waldschlößchen behandelt das gesamte Spektrum psychischer Störungen und im besonderen Traumafolge­störungen (nach Unfällen, berufsbedingten Trauma­tisier­ungen, sexueller und/oder körperlicher Gewalt, u.a.). Die Psychotraumaambulanz der Klinik mit 150 ambulanten Plätzen liegt im Herzen der Elbmetropole Dresden, jedoch geschützt im historischen Teil des Waldschlößchenareals.

Ihre Aufgaben sind

  • ambulante Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen mit Schwerpunkt auf Reaktionen durch schwere Belastungen
  • psychometrische Diagnostik, Diagnosestellung und Indikation weiterer Behandlungen
  • Planung und Durchführung von Gutachten mit Fragestellungen auf klinisch-psychologischem, psychosomatischem und psychiatrischem Fachgebiet
  • laufende spezifische Fort- und Weiterbildungen
  • Weiterentwicklung der traumaspezifischen Behandlungskonzepte

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie

  • Approbierte/r psychologische/r Psychotherapeut/-in sind
  • über fundierte Kenntnisse im Bereich der speziellen Psychotraumatherapie verfügen oder diese erwerben wollen (Weiterbildungen und/oder längere klinische Erfahrung mit traumatisierten Patienten/-innen)
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben
  • sich fachlich und persönlich weiterentwickeln möchten sowie offen für Neues und lernfähig sind
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen

Es erwarten Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Umsetzung der ambulanten Behandlungskonzepte
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Bezüglich näherer Information zu den Rahmenbedingungen der Arbeitsstelle, können Sie uns gern vorab telefonisch kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir zeitnah in Voll- oder Teilzeit eine/n

Klinischen Neuropsychologen*in (m/w/d)

Die Klinik am Waldschlößchen behandelt das gesamte Spektrum psychischer Störungen und im besonderen Traumafolge­störungen (nach Unfällen, berufsbedingten Trauma­tisier­ungen, sexueller und/oder körperlicher Gewalt, u.a.). Die Psychotraumaambulanz der Klinik mit 150 ambulanten Plätzen liegt im Herzen der Elbmetropole Dresden, jedoch geschützt im historischen Teil des Waldschlößchenareals. Die Arbeit der klinischen Neuropsychologen in der Traumaambulanz richtet sich vor allem an Menschen mit kognitiven Einschränkungen nach Schädel-Hirn-Verletzungen und Menschen mit schweren psychischen oder langanhaltenden körperlichen Erkrankungen (z. B. Post-Covid-Syndrom, u.a.) mit neuropsychologischem Therapiebedarf.

Ihre Aufgaben sind

  • Planung, Durchführung und Evaluation neuropsychologischer und psychologischer Diagnostik
  • Planung, Durchführung und Evaluation neuropsychologischer Therapie, Behandlung in einem multidisziplinären Team
  • differentialdiagnostische Beurteilung von Krankheitsbildern mittels Testpsychologie
  • Erstellung neuropsychologischer Befundberichte und Gutachten
  • laufende spezifische Fort- und Weiterbildungen
  • Integrative Therapie zur Krankheitsverarbeitung, auch bei psychischer Komorbidität
  • stationsgebundene Mitarbeit innerhalb des multiprofessionellen Teams

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master), Schwerpunkt klinische Psychologie
  • fortgeschrittene oder abgeschlossene Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen (GNP)
  • hohe Motivation und Engagement sowie Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit besitzen
  • offen für Neues und lernfähig sind
  • Sie Interesse haben, sich in Psychotraumatherapie weiterzubilden
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben

Es erwarten Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Arbeit im Rahmen des Behandlungskonzeptes der Klinik
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre diagnostische und therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, externe neuropsychologische Fachsupervision, interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Bezüglich näherer Information zu den Rahmenbedingungen der Arbeitsstelle, können Sie uns gern vorab telefonisch kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir zeitnah in Voll- oder Teilzeit eine/n

Psycholog*innen (m/w/d) für Gutachtertätigkeit

Die Klinik am Waldschlößchen behandelt das gesamte Spektrum psychischer Störungen und im besonderen Traumafolge­störungen (nach Unfällen, berufsbedingten Trauma­tisier­ungen, sexueller und/oder körperlicher Gewalt, u.a.). Die Psychotraumaambulanz der Klinik mit 150 ambulanten Plätzen liegt im Herzen der Elbmetropole Dresden, jedoch geschützt im historischen Teil des Waldschlößchenareals.

Ihre Aufgaben sind

  • Planung, Unterstützung und Durchführung von Gutachten mit Fragestellungen auf klinisch-psychologischem, psychosomatischem und psychiatrischem Fachgebiet im sozialen Entschädigungsbereich (z. B. DGUV oder OEG)
  • Planung, Unterstützung und Durchführung von klinisch ambulanter Diagnostik und Indikation weiterer Behandlungen sowie Verfassen gutachterlicher Stellungnahmen auf o. g. Fachgebieten

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master) sowie klinische und psychologische Erfahrung
  • praktische Erfahrung in der Erstellung von Gutachten
  • über gute test-/neuropsychologische Kenntnisse verfügen
  • über sehr gutes Fachwissen, insbesondere in der Psychotraumatologie und Interesse an der Begutachtung verfügen
  • Freude an selbständiger Arbeit, Termintreue und Zuverlässigkeit aufweisen
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit haben und über hohe Einsatzbereitschaft und Entscheidungsfreude verfügen
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben

Es erwarten Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Arbeit im Rahmen der Begutachtung
  • flexibles Arbeitszeitmodell
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre gutachterliche Arbeit (solide Einarbeitung, interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung und betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Bezüglich näherer Information zu den Rahmenbedingungen der Arbeitsstelle, können Sie uns gern vorab telefonisch kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


Für die Erweiterung unseres ambulanten Teams suchen wir eine / einen

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in (m/w/d)
ggf. Psychologischer Psychotherapeut*in (m/w/d)

In der Traumaambulanz der Klinik am Waldschlösschen wird das gesamte Spektrum psychischer Traumafolgestörungen behandelt, wobei der inhaltliche Schwerpunkt auf arbeitsbezogenen Unfällen bzw. Überfällen, erlebten Gewalttaten sowie deren Miterleben als Zeuge bzw. Ersthelfer oder nach der Flucht vor Krieg und Verfolgung liegt.

Ihre Aufgaben sind

  • die Unterstützung traumatisierter Kinder- und Jugendlicher sowie Erwachsener als verantwortliche/r Therapeut/in, i.S. von ausführlicher Diagnostik, über Kriseninterventionen (ggf. auch vor Ort), Vernetzung mit anderen Behandlern und Institutionen bis hin zu traumaspezifischer psychotherapeutischer Behandlung entsprechend der aktuellen Leitlinien
  • Unterstützung bei der Durchführung Begutachtungen
  • laufende spezifische Fort- und Weiterbildung
  • Weiterentwicklung der traumaspezifischen Behandlungskonzepte (wie zum Beispiel Schmerzpsychotherapie; traumaspezifische Krisenintervention; kultursensible Psychotherapie/therapeutische Arbeit mit Geflüchteten
  • Behandlung spezieller Patientengruppen: Bundeswehrsoldaten nach Auslandseinsätzen; Patienten nach Schädel-Hirntrauma)

Sie passen am besten zu uns wenn Sie

  • Approbierte/r Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/*in oder in weit fortgeschrittener Ausbildung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in sowie Psychologischer Psychotherapeut/in sind
  • über fundierte Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatherapie insbesondere mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen verfügen oder diese erwerben wollen
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Kinder- und Jugendlichen entwickelt haben
  • sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen
  • offen für Neues und lernfähig sind
  • eine Beschäftigung in Vollzeit oder mit reduzierter Arbeitszeit suchen

Es erwartet Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Erweiterung der Traumaambulanz und des psychotraumatherapeutischen Behandlungskonzeptes
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung sowie betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir sofort eine / einen

Psychologische Psychotherapeut*innen (m/w/d) oder

Psychologen (Dipl.- oder M. Sc. Abschluss) in fortgeschrittener Ausbildung (m/w/d)

Ihre Aufgaben sind

  • Die Unterstützung traumatisierter Menschen als verantwortliche/r Bezugstherapeut/in durch Einzelpsychotherapie, verschiedene psychoedukative, themenzentrierte und Fertigkeiten bezogene Gruppenangebote
  • Traumaspezifische Diagnostik und Interventionsplanung / -durchführung
  • Laufende spezifische Fort- und Weiterbildung
  • Weiterentwicklung der traumaspezifischen Behandlungskonzepte

Sie passen am besten zu uns wenn Sie

  • Approbierte/r Psychologische/r Psychotherapeut*in sind oder Dipl.- o. M. Sc. Psychologe in fortgeschrittener Psychotherapieausbildung
  • über fundierte Kenntnisse im Bereich der speziellen Psychotraumatherapie/DBT verfügen oder diese erwerben wollen (Weiterbildungen und/oder längere klinische Erfahrung mit traumatisierten Patienten/innen)
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben
  • sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen
  • offen für Neues und lernfähig sind
  • eine Beschäftigung in Vollzeit oder geringfügig reduziert suchen

Es erwartet Sie

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung bei der Erweiterung der Klinik und des psychotraumatherapeutischen Behandlungskonzeptes
  • umfassende fachliche Unterstützung für Ihre therapeutische Arbeit (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Kooperationen im wissenschaftlichen und sozialen Bereich

Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir in Voll- oder Teilzeit

Ärztin/Arzt (m/w/d)
Fachärztin/Facharzt (m/w/d)
mit Interesse an Psychosomatischer Medizin

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Medizinische Betreuung der stationären und teilstationären Patient*innen
  • Einordnung körperlicher Beschwerden in einen psychosomatischen Gesamtkontext entsprechend des biopsychosozialen Modells
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team aus Ärzt*innen, Psycholog*innen, Fachtherapeut*innen (Kunsttherapie, Körpertherapie, Sozialtherapie, Sport- und Bewegungstherapie etc.)
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Einstellung auf Psychopharmaka, Erstellung von Behandlungsplänen, edukative Führung von Patient*innen mit komplexen psychosomatischen Krankheitsbildern

Ihr Profil

  • Approbation als Arzt/ Ärztin, ggf. bereits vorhandener Facharzttitel
  • Erfahrungen in der Psychiatrie, Psychosomatik wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung
  • hohes Engagement und Flexibilität sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • Bereitschaft zu und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Es erwartet Sie

  • Übernahme der allgemeinmedizinischen Betreuung unserer PatientInnen und je nach Qualifikation die psychotherapeutische Mitarbeit in einem interdisziplinären Team
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsfreiraum
  • ein kompetentes Team geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme bei Orientierung am Patienten
  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung mit kompetenter fachlicher Unterstützung (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Supervision

Die Weiterbildungsermächtigung für Psychosomatische Medizin ist vorhanden. Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten werden vorausgesetzt, um sich in ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt und menschlicher Wärme zu integrieren.


Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir eine / einen

Fachärztin / Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder (m/w/d)
Fachärztin / Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (m/w/d) oder
Ärztin/Arzt in fortgeschrittener Psychotherapieausbildung (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben sind

  • Die Unterstützung traumatisierter Menschen als verantwortliche/r psychotherapeutisch tätige/r Ärztin/Arzt durch Einzelpsychotherapie, verschiedene psychoedukative, themenzentrierte und Fertigkeiten bezogene Gruppenangebote
  • Traumaspezifische Diagnostik und Interventionsplanung / -durchführung
  • Laufende spezifische Fort- und Weiterbildung
  • Weiterentwicklung der traumaspezifischen Behandlungskonzepte

Sie passen am besten zu uns wenn Sie

  • Fachärztin/Facharzt für Psychosomatische Medizin oder Psychiatrie und Psychotherapie sind oder sich als Ärztin/Arzt in fortgeschrittener Psychotherapieausbildung befinden
  • über fundierte Kenntnisse im Bereich der spezifischen Psychotraumatherapie verfügen oder diese erwerben wollen
  • eine ausgesprochen hohe Motivation für die psychotherapeutische Unterstützung traumatisierter Menschen entwickelt haben
  • sich fachlich und persönlich weiterentwickeln wollen
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit mitbringen
  • offen für Neues und lernfähig sind
  • eine Beschäftigung in Vollzeit oder geringfügig reduziert suchen

Es erwartet Sie

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsfreiraum
  • eine vielseitige und anspruchsvolle Herausforderung mit kompetenter fachlicher Unterstützung (solide Einarbeitung, ständige interne und externe Fachsupervision, ständige interne und externe Weiterbildungen)
  • ein kompetentes Team, geprägt von gegenseitigem Respekt, Teamgeist und menschlicher Wärme
  • finanzielle und inhaltliche Fortbildungsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge

Die Weiterbildungsbefugnis für das Fach Psychosomatische Medizin liegt für drei Jahre vor.

Wärme zu integrieren.


Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir eine / einen

Praktikant*in (m/w/d) in Psychologie

Folgende Voraussetzungen werden erwartet:

  • Aktuelle Einschreibung in das Studium der Psychologie (Bachelor / Master)
  • Interesse an Psychotraumatherapie auf Basis verhaltenstherapeutischer und tiefenpsychologischer Verfahren (z. B. Stabilisierungstechniken, Konfrontation in vivo, Traumakonfrontationsverfahren wie Screen-Technik, EMDR oder IRRT)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Leistungsbereitschaft und Eigenständigkeit, Verlässlichkeit und Zuverlässigkeit, sowie die Fähigkeit zur Selbstfürsorge und Psychohygiene

Wir bieten:

  • Einen interessanten und multimodalen Einblick in die stationäre Arbeit im Bereich der Traumatherapie (inkl. psychometrischer und neuropsychologischer Diagnostik)
  • Arbeit mit Patienten (Exposition in vivo, Entspannungsübungen, Einzel- und Gruppentherapie) unter individueller und engmaschiger Supervision
  • Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
  • Bei längeren Praktika ist die Teilnahme an klinikinternen Fortbildungen möglich und erwünscht

Die Mindestdauer des Praktikums beträgt aufgrund des Klinikkonzeptes 8 Wochen, es werden jedoch längere Laufzeiten bis zu 12 Wochen bevorzugt.